© Mario Portner, agroteamportner

Erdbeeren

Regional und saisonal produziert für Sie

Produktion

Bereits   im   Februar   ist   es   mit   der   Ruhe   im   Erdbeerfeld   vorbei. Um   möglichst   früh   Erdbeeren   anbieten   zu   können,   wird   ein Teil   des   Feldes   mit   Vlies   abgedeckt.   Dadurch   herrscht   für   die Pflanzen   ein   gleichmässigeres   und   wärmeres   Klima,   wodurch das Pflanzenwachstum beschleunigt wird. Sobald    die    Pflanzen    zu    blühen    beginnen,    wird    das    Vlies entfernt,   damit   die   Bienen   die   Blüten   bestäuben   können.   Bei Frost   müssen   die   empfindlichen   Pflanzen   nachts   erneut   mit Vlies   gedeckt   werden,   da   die   Blüten   oder   bereits   gebildeten Beeren ansonsten erfrieren. Damit   die   Erdbeeren   während   der   Ernte   trocken   und   sauber bleiben, wird Stroh zwischen die Pflanzenreihen gestreut.

Erdbeeren selber pflücken

Bei   uns   können   Sie   Ihre   Erdbeeren   selber   pflücken.   Sie   haben auch     die     Möglichkeit,     bereits     gepflückte     Erdbeeren     am Verkaufsstand zu kaufen. Wie funktioniert‘s? Falls   Sie   Ihre   Pflückgefässe   selber   mitbringen,   melden Sie    sich    bitte    zuerst    beim    Verkaufsstand,    damit    das Gewicht   des   leeren   Behälters   bestimmt   werden   kann. Wenn    Sie    keine    Gefässe    dabei    haben,    können    Sie welche am Verkaufsstand beziehen.  Sie    werden    vom    Personal    informiert,    wo    Sie    reife Beeren pflücken können. Nach    dem    Pflücken    begeben    Sie    sich    erneut    zum Verkaufsstand.     Dort     wird     die     gepflückte     Menge gewogen und Sie bezahlen die Beeren. Kinder    sind    in    unserem    Feld    herzlich    willkommen. Allerdings    ist    das    Erdbeerfeld    kein    Spielplatz    (Bälle, Velos etc. dürfen nicht mit ins Feld). Zertretene   Beeren   werden   rasch   von   Fäulnis   befallen und    stecken    andere    reife    Beeren    an.    Um    dies    zu vermeiden,    bitten    wir    Sie,    keine    Pflanzenreihen    zu überschreiten   oder   im   Feld   zu   rennen.   Nur   so   können wir     während     möglichst     vielen     Pflücktagen     gute Qualität gewährleisten. Aus   hygienischen   Gründen   dürfen   keine   Haustiere   das Feld betreten.

Anfahrt

Unser    Feld    liegt    an    der    Hauptstrasse    Bern- Zürich    zwischen    Schönbühl    und    Hindelbank. Beachten Sie bitte die aufgestellte Signalisation. Mit   dem   öffentlichen   Verkehr:   Ab   RBS   Bahnhof Schönbühl:     Bus     Nr.     38     Richtung     Bäriswil/ Mattstetten,   Haltestelle   Bäriswil   Mätteli,   dann   5 Minuten zu Fuss bis zum Feld.
© Mario Portner, agroteamportner

Erdbeeren

Regional und saisonal

produziert für Sie

Erdbeeren selber pflücken

Bei   uns   können   Sie   Ihre   Erdbeeren   selber   pflücken.   Sie   haben   auch   die Möglichkeit, bereits gepflückte Erdbeeren am Verkaufsstand zu kaufen. Wie funktioniert‘s? Falls    Sie    Ihre    Pflückgefässe    selber    mitbringen,    melden    Sie    sich bitte   zuerst   beim   Verkaufsstand,   damit   das   Gewicht   des   leeren Behälters   bestimmt   werden   kann.   Wenn   Sie   keine   Gefässe   dabei haben, können Sie welche am Verkaufsstand beziehen.  Sie   werden   vom   Personal   informiert,   wo   Sie   reife   Beeren   pflücken können. Nach   dem   Pflücken   begeben   Sie   sich   erneut   zum   Verkaufsstand. Dort   wird   die   gepflückte   Menge   gewogen   und   Sie   bezahlen   die Beeren. Kinder   sind   in   unserem   Feld   herzlich   willkommen.   Allerdings   ist das   Erdbeerfeld   kein   Spielplatz   (Bälle,   Velos   etc.   dürfen   nicht   mit ins Feld). Zertretene   Beeren   werden   rasch   von   Fäulnis   befallen   und   stecken andere   reife   Beeren   an.   Um   dies   zu   vermeiden,   bitten   wir   Sie, keine   Pflanzenreihen   zu   überschreiten   oder   im   Feld   zu   rennen. Nur   so   können   wir   während   möglichst   vielen   Pflücktagen   gute Qualität gewährleisten. Aus    hygienischen    Gründen    dürfen    keine    Haustiere    das    Feld betreten.

Anfahrt

Unser   Feld   liegt   an   der   Hauptstrasse   Bern-Zürich   zwischen   Schönbühl und Hindelbank. Beachten Sie bitte die aufgestellte Signalisation. Mit   dem   öffentlichen   Verkehr:   Ab   RBS   Bahnhof   Schönbühl:   Bus   Nr.   38 Richtung    Bäriswil/    Mattstetten,    Haltestelle    Bäriswil    Mätteli,    dann    5 Minuten zu Fuss bis zum Feld.